X-KIT – Transfer und Vernetzung

Unterstützung der KI-Projekte und Gaia-X Domäne »Agrar«

Das Projekt »X-KIT (Gaia-X und KI-Projekte: Transfer & Vernetzung)« begleitet 36 KI-Forschungsvorhaben des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) als Vernetzungs- und Transferprojekt [Teilprojekt 1] und wird sich außerdem an der Weiterentwicklung der Gaia-X Domäne »Agrar« beteiligen [Teilprojekt 2].

X-Kit, Fraunhofer IESE
© istock/Dejan_Dundjerski, Fraunhofer IESE

Unter der Leitung des Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE arbeiten sieben Projektpartner zusammen. Ziel ist es eine übergreifende Vernetzung und Unterstützung für die vom BMEL geförderten KI-Projekte zu gewährleisten. Außerdem wird die Domäne »Agrar« in GAIA-X, einem Projekt zum Aufbau einer europäischen Dateninfrastruktur für den souveränen Datenaustausch, weiterentwickelt.

Das übergeordnete Ziel von X-KIT ist es, Synergieeffekte möglichst umfänglich zu nutzen und kompatible Lösungen zu erarbeiten. Somit soll das Potenzial der Digitalisierung für die Ernährungs- und Landwirtschaft, gesundheitlichen Ernährung, sowie den ländlichen Räumen bestmöglich ausgeschöpft werden. 

Teilprojekt 1: KI-Projekte

 

Vernetzung der vom BMEL geförderten
KI-Projekte mit Hilfe von fachlichen
und technischen Clustern.

Teilprojekt 2: Gaia-X

 

Die Weiterentwicklung der Domäne »Agrar« in Gaia-X wird vorangetrieben.

Aktuelles zum Projekt X-KIT

Veranstaltung

Hackathon 2024

Vom 25.-26.02.2024 findet im Rahmen der GIL-Jahrestagung in Stuttgart der Hackathon 2024 zum Thema: Wie können wir Landwirtschaft durch KI und digitale Technologien nachhaltiger gestalten?

Alle Veranstaltungen
und Events

Fachbeiträge zum Projekt X-KIT

Workshop: Chluster Feature Recognition

Der ländliche Raum kann KI: Drei BMEL geförderte Projekte stellen sich vor

Neue Technologien bieten besondere Chancen für den ländlichen Raum.

Alle Fachbeiträge
und Artikel

Projektträger, Fördergeber und Projektpartner

Im September 2022 fiel der Startschuss für das neue Vernetzungs- und Transferprojekt (VuT) X-KIT (GAIA-X und KI-Projekte: Transfer & Vernetzung). Ziel ist es, 36 KI-Projekte im Bereich Landwirtschaft, Lebensmittelkette, Ernährung und ländlicher Raum übergreifend zu vernetzen.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert das Projekt bis Januar 2025 mit rund 1,9 Mio. EUR. Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) begleitet das VuT-Projekt X-KIT als Projektträger.