Angewandte Forschung hautnah erleben

Minister Schweitzer informiert sich am Fraunhofer IESE

Anfang Mai 2022 besuchte Alexander Schweitzer, Minister für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung des Landes Rheinland-Pfalz das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern.

Minister Schweitzer informiert sich am Fraunhofer IESE, Fraunhofer IESE
© Fraunhofer IESE
Bei seinem Besuch zeigte sich Minister Schweitzer fasziniert von der Anwendungsorientiertheit des IESE.

Institutsleiter Prof. Peter Liggesmeyer und die Fraunhofer Expert*innen entführten ihn nicht nur gedanklich in die Welt der angewandten Forschung, sondern ließen ihn mit VR-Brille und Hand-Controllern in digitale Welten eintauchen. Arbeits- und Transformationsminister Schweitzer zum Besuch am IESE: »Gerade vor dem Hintergrund der Transformation sind intelligente digitale Lösungen in unserer Arbeitswelt genauso wie im privaten Umfeld nicht mehr wegzudenken. Spannend zu sehen, wie das Expertenteam vom Fraunhofer IESE Visionen Realität werden lässt«.

So stand das Modellvorhaben Smarte.Land.Regionen mit dem Schwerpunkt »Bildung und Arbeit« ebenso auf dem Programm wie die vielen Digital-Healthcare-Projekte, z. B. zur medizinischen Versorgung auf dem Land oder die intelligente Herstellung von Krebstherapeutika. In der Live-Demo zum Projekt ViTAWiN konnte Minister Schweitzer selbst ausprobieren, wie virtuell-augmentiertes Training die Aus- und Weiterbildung in der interprofessionellen Notfallversorgung optimieren kann. Darüber hinaus gewann der Minister viele weitere Einblicke in die Forschungsprojekte und -themen des IESE.

Im darauffolgenden Interview mit dem Radiosender Antenne Kaiserslautern zeigte sich Minister Schweitzer beeindruckt: »Was mich besonders fasziniert, ist die Anwendungsorientiertheit des IESE. Also dass es um Lösungen geht, die den Menschen auch insbesondere in den ländlichen Regionen helfen. Das finde ich als Digitalisierungsminister natürlich besonders spannend.«