Kongress und Messe  /  8.9.2019  -  11.9.2019

Mensch und Computer 2019

Die Ausbreitung der Informationstechnik in alle Lebensbereiche macht praktisch alle Menschen auf unterschiedliche Weise zu Benutzerinnen oder Benutzern von Computern. Wurde die Frage der Benutzbarkeit bisher primär für Computer am Arbeitsplatz gestellt, so stellt sich am Anfang des neuen Jahrhunderts die Frage viel breiter. Die Frage der Benutzbarkeit ist eine zentrale Frage in einer sich entwickelnden Informationsgesellschaft. Vor dem Hintergrund des viel beachteten Memorandums »Mensch & Computer 2000. Information, Interaktion, Kooperation« ist die Konferenzreihe »Mensch und Computer« eine Anstrengung, um verschiedene Fachgebiete und Praxisfelder in einen fruchtbaren Diskurs zu bringen und voneinander zum Nutzen möglichst vieler Menschen zu lernen.

Unter dem Leitthema »Neue Digitale Realitäten« treffen sich fast 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft und Wirtschaft, die sich vom 8. bis 11. September 2019 in Hamburg mit allen Themen rund um die Mensch-Computer-Interaktion befassen.

Auch das Fraunhofer IESE nimmt mit einem Vortrag daran teil.

Designing Digital Service Experience for Digital Transformation - Tangible Ecosystem Design Method
Markus Trapp und Claudia Nass Bauer, Fraunhofer IESE

Wir leben im Zeitalter der Plattformökonomie. Unternehmen stehen zunehmend vor der Frage, wie digitale Dienstleistungen und disruptive Geschäftsmodelle aufgebaut werden können, um eine großartige User Experience zu generieren. Traditionelle UCD-Methoden konzentrieren sich auf die Konzeption hochwertiger Dienstleistungen. Trotzdem handelt es sich bei den meisten davon um Insellösungen einzelner Unternehmen. Die Entwicklung von Dienstleistungen für die Zeit der digitalen Transformation erfordert zusätzliche Methoden, um eine durchgängige User Experience und nachhaltige Geschäftsmodelle über die Grenzen einzelner Unternehmen hinweg zu schaffen und dadurch verstärkt Mehrwert für den Endverbraucher zu generieren. In diesem Tutorial lernen die Teilnehmer die »Tangible Ecosystem Design«-Methode kennen, die die Konzeption digitaler Dienstleistungen durch die Verwendung von begreifbaren Elementen (Playmobil® Spielzeuge) unterstützt. 

Die OOP-Konferenz verbindet die beiden Themen Software und Business und ist somit ein geeigneter Treffpunkt für Unternehmen aus diesen Bereichen. Es erwartern Sie über 140 Vorträge an 5 Tagen zu 12 Themenbereiche in 8 parallelen Tracks. Die OOP-Konferenz ist außerdem eine exzellente Plattform für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Networking. Auch dieses Jahr erwarten Sie wieder verschiedene Podiumsdiskussionen und Graphic Recording, die Ihnen Gelegenheiten bieten, über andere Methoden Zugang zu bekannten Themen zu finden.