Kongress und Messe  /  29.1.2019  -  31.1.2019

LEARNTEC - die digitale Bildungsmesse

Sie suchen nach digitalen Lerntrends?

Dann sind Sie auf der LEARNTEC genau richtig! Ob Mobile Learning, Lern-Nuggets, Gamification oder Virtual Reality - E-Learning ist mehr denn je Bestandteil von ganzheitlichen Bildungskonzepten.

Die Integration des technologiegestützten Lernens in Unternehmensprozesse, in der schulischen oder der Hochschulbildung ist unaufhaltsam und die wachsende Bedeutung von digitaler Bildung spiegelt sich im Rahmen der Fachmesse und des europaweit renommierten Kongresses deutlich wider. Hier treffen sich zum 27. Mal die Bildungsexperten und Entscheider aller Wirtschaftsbranchen sowie öffentlicher Träger.

Auf der LEARNTEC treffen Sie konzentriert an drei Messetagen auf ein hochqualifiziertes Fachpublikum aus der E-Learning Anwender- und Bildungsbranche.

Auch das Fraunhofer IESE ist mit folgenden Vortrag dabei:

»Let's Plearn!" – Wie kollaborative VR-Trainingsumgebungen von innovativem Game Design profitieren«
30.01.19, 15:30 - 16:15 Uhr, Konferenzraum 8/9 (Vortrag ist auf englisch)
Dieter Lerner, Fraunhofer IESE; Prof. Dr. Jonas Schild, Hochschule Hannover

Die Integration innovativer Spieldesignelemente in eine voll immersive, Multi-User 3D Virtual Reality (VR) Simulation erlaubt die Weiterentwicklung klassischer Trainingsumgebungen zu umfassenden, gemeinsam erlebten VR-Lernumgebungen. Doch wie kann ein intendiertes Erlebnis verlässlich erzeugt werden, sodass eine nachdrückliche Erfahrung entsteht? Der Vortrag beschreibt den schmalen Grat zwischen Simulation und Game Design, zwischen Realismus und Abstraktion, zwischen Spiel und Spielerei. Dies erfolgt am praktischen Beispiel der im Forschungsprojekt EPICSAVE (Enhanced ParamedIC vocational training with Serious games And Virtual Environments) entwickelten und erprobten VR-Trainingsumgebung durch einen neuartigen Serious-Game-Ansatz. Neben den Aspekten des personalisierten Game Design, des Storytellings und der kollaborativen Interaktion präsentieren wir Ergebnisse der Evaluation der weiterentwickelten VR-Lernumgebung in der Ausbildungspraxis angehender NotfallsanitäterInnen.

Die OOP-Konferenz verbindet die beiden Themen Software und Business und ist somit ein geeigneter Treffpunkt für Unternehmen aus diesen Bereichen. Es erwartern Sie über 140 Vorträge an 5 Tagen zu 12 Themenbereiche in 8 parallelen Tracks. Die OOP-Konferenz ist außerdem eine exzellente Plattform für den gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Networking. Auch dieses Jahr erwarten Sie wieder verschiedene Podiumsdiskussionen und Graphic Recording, die Ihnen Gelegenheiten bieten, über andere Methoden Zugang zu bekannten Themen zu finden.