Online  /  02. Dezember 2021

Infra-Bau Abschlussveranstaltung

Infrastrukturprojekte wie Straßen- und Brückenbau sind komplexe und teure Bauvorhaben, deren Termin-, Qualitäts- und Kostenziele oft überschritten werden. Das Verbundprojekt »Infra-Bau 4.0« hat sich dieser Problematik angenommen. Ziel des Projekts ist die Entwicklung einer Plattform, die durch die Vernetzung und Interoperabilität von Systemen eine automatisierte Fortschritts- und Änderungskontrolle auf der Baustelle ermöglicht. Damit verbunden ist auch ein besseres Risikomanagement und die Möglichkeit des proaktiven Handelns durch automatisierte Umplanungen bei gestörten Bauabläufen.

Das Konsortium – angeführt vom Beratungsunternehmen Drees & Sommer – umfasst 16 Partner aus Industrie und Wissenschaft. Die technisch-wissenschaftliche Leitung liegt beim Fraunhofer IESE in Kaiserslautern. Initiiert wurde das Projekt von der Science and Innovation Alliance Kaiserslautern.

Auf der Abschlussveranstaltung werden die Projektergebnisse anhand von Szenarien aus dem Brücken- und Erdbau vorgestellt. Es erwarten Sie spannende Vorträge und Demonstrationen auf der Plattform sowie zu den Themen Datensicherheit, Fortschrittserfassung, automatisierte Umplanung, Onboarding, Geschäftsmodelle und unsere Evaluationsergebnisse.

Die Veranstaltung findet am 02.12.2021 online von 10:00 bis 13:00 Uhr statt, den Link erhalten Sie nach der Anmeldung.

 

Programm folgt in Kürze.