Online  /  29. November 2021  -  03. Dezember 2021

Embedded Software Engineering Kongress digital 2021

Der ESE Kongress ist Deutschlands Leitkongress der Embedded-Softwarebranche. Jedes Jahr im Dezember treffen sich über 1.200 Professionals, um sich über aktuelle Technologien und Methoden zu informieren, Trends zu diskutieren sowie die Weichen für die Zukunft zu stellen.

 

Das Fraunhofer IESE ist mit folgenden Vorträgen mit dabei:

Raum Paris: 01.12.2021, 11:30 - 12:10 Uhr
Entwicklungsprozesse als Anforderungen besser im Griff
Praxisnahes Prozessdesign über Anforderungsmanagement
Martin Becker et al., Fraunhofer IESE

»Prozesse als Anforderungen« (PaR = Processes as Requirements) ist ein methodisches Rahmenwerk, das für diese und weitere Herausforderungen praxistaugliche Lösungen bietet. Die Inhalte des PaR-Rahmenwerkes können kostenlos genutzt werden. PaR bringt die regulatorischen Standards zusammen mit den Entwicklungsprozessen in die RE-Tools der Teams und unterstützt damit die agile Selbstorganisation. So werden die regulatorischen Lasten auf das nötige Minimum reduziert und die Praxiserfahrungen der Teams integriert. »bi-directional traceability« der RE-Tools liefert dann automatische Verfolgung von Vollständigkeit, Abdeckung und Konformität.
Weitere Informationen zum Vortrag lesen Sie hier.

 

Raum München: 01.12.2021, 16:30 - 17:10 Uhr
Industrie 4.0 mit Eclipse BaSyx und Verwaltungsschalen einfach machen
Open Source als Enabler der Industrie 4.0 bei KMUs und Großunternehmen
Frank Schnicke, Fraunhofer IESE

Die Umsetzung von Industrie 4.0 stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Wie setzt man den Digitalen Zwilling oder eine wandelbare Fertigung korrekt um? Es gibt zu viele Normen, Standards und Konzepte, als dass man selbst alles realisieren könnte. Abhilfe schafft hierbei der Rückgriff auf Open-Source Werkzeuge und Off-the-Shelf-Komponenten.
Eclipse BaSyx ist genau ein solches Werkzeug, das einfach nutzbare Komponenten anbietet. Über einfache Konfigurationen können diese angepasst werden – und das ohne Programmierkenntnisse. Zusätzlich bietet Eclipse BaSyx eine einfach nutzbare Implementierung des Digitalen Zwillings in Form der Verwaltungsschale konform zu den Arbeiten der Plattform Industrie 4.0. 
Weitere Informationen zum Vortrag lesen Sie hier.

 

Raum Wien: 02.12.2021, 10:40 - 11:20 Uhr
Effizienzsteigerung von Software-Testprozessen durch Ausnutzung der Synergien von High- und Low-Level Tests
Der CoCoSI-Testansatz
Thomas Bauer et al., Fraunhofer IESE

Die analytische Qualitätssicherung software-intensiver technischer Systeme erfordert die systematische Überdeckung der Entwicklungsartefakte auf verschiedenen Ebenen, bspw. Kundenanforderungen auf Systemebene, Architekturentwurf und Schnittstellen auf Subsystemebene und Programm-Code auf Komponentenebene. Technische Standards wie die ISO 26262 enthalten konkrete Vorgaben zu den Überdeckungszielen und den anzuwendenden Testtechniken in den einzelnen Testphasen. Ein wesentliches Kriterium ist hier die systematische Überprüfung der Implementierungen gegen die Anforderungen, welche nur durch funktionale Tests auf höheren Ebenen, d.h. während des Subsystem- oder Systemtests der Software nachgewiesen werden können.
Weitere Informationen zum Vortrag lesen Sie hier.