Kongress und Messe  /  10.3.2020  -  12.3.2020

6. Internationales Commercial Vehicle Technology Symposium

Das Commercial Vehicle Technology Symposium ist eine zweitägige Konferenz, die auf dem Campus der Technischen Universität Kaiserslautern stattfindet. Die Konferenz umfasst ca. 50 Fachvorträge und 15 Posterpräsentationen, bei denen internationale Trends und technologische Entwicklungen der Nutzfahrzeugindustrie im Mittelpunkt stehen. Das Symposium wird von einer Fachausstellung mit Unternehmen und einer speziellen Fahrzeugausstellung begleitet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Auch das Fraunhofer IESE ist mit folgenden Vorträgen vertreten:

Herausforderungen und Lösungen für die Absicherung von autonomen Nutzfahrzeugen

Mittwoch, 11.03.2020, 15:50 Uhr; Rasmus Adler, Jan Reich (Fraunhofer IESE)

Der Trend zu immer höheren Automatisierungsgraden bis hin zur Autonomie wird beflügelt durch einen zunehmenden Vernetzungsgrad und den Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Allerdings stehen Vernetzung und Künstliche Intelligenz auch der Markteinführung im Weg, da sie im Konflikt mit traditionellen Ansätzen für die Gewährleistung von Sicherheit (Safety) stehen. In dem Beitrag erklären wir diesen Konflikt und stellen entsprechende Lösungsbausteine vor.

Weitere Information zum Vortrag (eng.)

 

Modeling of Operational Aspects for Autonomous Vehicle Development

Mittwoch, 11.03.2020, 16:20 - 18:10 Uhr; Oliver Bleisinger (Fraunhofe IESE); Schmitt (blackned GmbH); Apostolov (Contact Software GmbH) Forte (TU Kaiserslautern)

Bei der Betrachtung der beteiligten Sensoren und Akteure für die Nutzung autonomer Fahrfunktionen oder fortgeschrittener Fahrerassistenzsysteme (ADAS) ist eine präzise und klare Kommunikation zwischen verschiedenen Beteiligten der Fahrzeugentwicklung unerlässlich. Im Model-Based Systems Engineering (MBSE) kann dies durch die Modellierung sogenannter operationeller Aspekte erreicht werden. Der Beitrag stellt die Modellierung operationeller Aspekte am Beispiel eines »Evasive Maneuver Assistant« (Ausweichassistenten) dar.