Kongress und Messe  /  22.10.2019  -  23.10.2019

Automotive Security 2019

VDI-Fachtagung - Security, Datenschutz und die Neue Mobilität

Die Tagung »Automotive Security 2019« thematisiert die aktuellen gesetzgeberischen Anforderungen und wie Betreiber und Hersteller diese umsetzen. Durch zahlreiche Praxisberichte von Herstellern und OEMs erhalten Sie direkte Informationen aus der beruflichen Praxis.

IT-Sicherheit und Datenschutz im Zeitalter des vernetzten Automobils

Die Tagung »Automotive Security 2019« widmet sich den aktuellen Anforderungen an Datenschutz und IT-Sicherheit im Fahrzeug. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie Automobilhersteller unter Beachtung der gesetzlichen und technischen Lage Kundenwünsche realisieren können.

Auch das Fraunhofer IESE nimmt mit einem Vortrag daran teil:

Datensouveränität in Digitalen Ökosystemen – Fahrzeugdaten teilen, Kontrolle behalten!
Dipl.-Technoinform. Christian Jung, Abteilungsleiter Security Engineering, Fraunhofer IESE, Kaiserslautern

Digitale Ökosysteme leben von der Verarbeitung und Veredelung von Daten. Für eine erfolgreiche Datenökonomie ist ein vertrauensvoller Umgang mit Daten und Rechtskonformität unerlässlich. Dafür müssen Anforderungen an die Datensouveränität umgesetzt werden. Im Vortrag wird hierfür das Konzept der Datennutzungskontrolle und deren technische Umsetzung vorgestellt.

Datennutzungskontrolle ermöglicht eine systemübergreifende Nutzung von Daten unter Einhaltung von vordefinierten Bedingungen und Restriktionen, was für eine erfolgreiche Datenökonomie unerlässlich ist. Im Vortrag werden Anwendungsszenarien für Datensouveränität im Bereich Automotive, wie beispielsweise die Nutzung von Fahrzeugdaten durch Dritte, diskutiert.