Konress  /  4.11.2018  -  6.11.2018

63. Internationaler DWV-Kongress

Weinbau 4.0

Im Rahmen der Technikmesse für Wein, Fruchtsaft und Sonderkulturen, der INTERVITIS INTERFRUCTA HORTITECHNICA 2018, die vom 4. bis 6. November 2018 statt findet, veranstaltet der Deutsche Weinbauverband (DWV) unter der Schirmherrschaft der OIV (Internationale Organisation für Rebe und Wein) einen internationalen DWV-Kongress.

Der Kongress findet in Kooperation mit dem Forschungsring des Deutschen Weinbaus (FDW), dem Ausschuss für Technik im Weinbau (ATW), dem Bund Deutscher Önologen (BDO) und dem Bundesverband Ökologischer Weinbau (ECOVIN) statt. Dort erwarten Sie zahlreiche Vorträge, spannende Diskussionen und natürliche eine Weinverkostung.

Prof. Dr.-Ing. Peter Liggesmeyer, Institutsleiter des Fraunhofer IESE, hält am 5. November um 10:50 Uhr den Vortrag »Digitale Weinlandschaften: Visionen - Hemmnisse - Lösungen!«

In spannenden Sessions geht es um die »Digitalisierung in der Prozesskette« – so auch in der Session Runde 3 (15:00-15:45 Uhr). Hier erfahren Sie mehr zum Thema »Zukunft – Digitale Weindörfer« von Dominik Magin, stellvertretender Projektleiter des Projekts »Digitale Dörfer«.

Ausstellung:

Kommen Sie mit uns ins Gespräch und erfahren Sie, wie wir im Projekt »Digitale Dörfer«  durch Digitalisierung, neue Chancen für ländliche Regionen auftun.

Das Projekt ist mit dem Ziel gestartet die Herausforderungen des heutigen Lebens in ländlichen Regionen in Bezug zur Digitalisierung zu untersuchen. Im Projekt entstehen Konzepte und Lösungen, die die Chancen einer ganzheitlichen Betrachtungsweise des Themas der Digitalisierung im Sinne eines digitalen Ökosystems aufzeigen.

Sie finden uns in  Halle 4 am Stand  E23