Konferenz  /  11.10.2018

Fokustag Smart City

Deutschlands Großstädte werden zunehmend intelligenter und stellen für ihre jeweiligen Stadtwerke einen großen Wachstumsmarkt dar. Sie entwickeln sich zu »Smart Cities«, die Informationen und Daten aus verschiedenen Lebensbereichen vernetzen. Jedoch betrifft die Digitalisierung Städte, Kommunen und Gemeinden jeder Größen. Wie können Stadtwerke dabei den ersten Schritt machen und ihre Städte, Gemeinden und Kommunen smart machen?

Der Fokustag richtet sich explizit an alle Stadtwerke und Energieversorger, die ohne den Einsatz eines großen Budgets mit kleinen Projekten in das Thema Smart City einsteigen wollen bzw. auf bereits laufenden Projekten aufbauen wollen.

Das Fraunhofer IESE ist mit folgendem Vortrag vertreten:

»Smart Rural Areas« und »Smarte Quartiere« – ganzheitliche Betrachtungen für die Zukunft

(Dr. Frank Elberzhager)

Entsprechend dem Namen der Veranstaltung »Fokustag Smart City« ist das Wort »smart« auch Teil des Titels und Inhalts des Vortrags »Smart Rural Areas« und »Smarte Quartiere« –ganzheitliche Betrachtungen für die Zukunft. Dr. Elberzhager wird den Besuchern des Vortrags anhand der Projekte Digitale Dörfer und Reallabor Pfaff erläutern, welche Möglichkeiten schon heute bestehen, um ländliche Regionen und städtische Quartiere smart zu machen. Er wird auch Erfahrungen und Erkenntnisse des Fraunhofer IESE aus diesen Projekten teilen, sodass die Besucher Tipps und Inspiration für ihre eigenen Umsetzungsprojekte mitnehmen können.