Workshop  /  25.1.2018

AAL Workshop

Wir steuern auf eine Versorgungslücke zu: Die Menschen in Deutschland leben länger, der Anteil alter, chronisch kranker und pflegebedürftiger Patienten an der Bevölkerung nimmt stetig zu. Gleichzeitig wollen ältere Menschen trotz ihrer Einschränkungen so lange wie möglich selbständig leben.

Das motiviert Politik und Forschung dazu, Lösungen für ein Versorgungskonzept der Zukunft zu entwickeln. Dabei sind Fachkräfte heute schon ein Engpass, dazu verändern sich familiäre Strukturen und die finanziellen Ressourcen sind begrenzt. Gleichzeitig revolutionieren technische Entwicklungen in allen Bereichen des Lebens die traditionellen Modelle.


In diesem Zusammenhang gibt es viele offene Fragestellungen, die der Workshop beleuchtet. Unter anderem: Welche technischen Lösungen sind denkbar? Welche davon realisierbar? Was sind ihre genauen Zielgruppen? Welche Funktionen sind gewünscht und welche Infrastruktur nötig? Wie können neue Ansätze in die vorhandenen Unterstützungsnetzwerke integriert werden und wie ist all das verträglich mit der Sozialgesetzgebung?