Veranstaltung  /  16.10.2015, 17:30

Digitales Rheinland-Pfalz

Geniales System oder (bloß) gläserner Patient?

Digitale Möglichkeiten in Gesundheit und Pflege

Die Digitalisierung unserer Gesellschaft beschreibt einen Paradigmenwechsel in vielfacher Hinsicht und wirkt sich immer stärker auf die verschiedensten Lebensbereiche aus. Während die elektronische Korrespondenz aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken ist, wird in sensiblen Bereichen wie im Gesundheitswesen bisher erst in Ansätzen digital kommuniziert. Dies soll sich ändern: Das Spektrum reicht von der elektronischen Gesundheitskarte über die Möglichkeiten der Telemedizin bis hin zu alltagsunterstützenden Assistenz-Lösungen (AAL).
Die Vernetzung der verschiedenen Akteure im Gesundheitswesen und die digitale Zugänglichkeit von medizinischen Daten für verschiedene Leistungserbringer sollen helfen, die Qualität der medizinischen Versorgung durch bessere Information zu steigern und eine höhere Effizienz durch weniger Bürokratie ermöglichen.

Vernetzte Lösungen im Gesundheits- und Pflegebereich - wo steht Rheinland-Pfalz im Rahmen dieser Entwicklung?

Dr. Thomas Luiz und weitere Experten diskutieren diese Frage mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer.