Veranstaltungen und Messen

JavaFX - Eine Alternative zu HTML5?

STI Kaiserslautern e.V.

Datum: 24.09.2013, 17:30 - 19:00
Ort: Fraunhofer-Zentrum, Kaiserslautern, Raum Z13.07

Anmeldungen sind bis 20.09.2013 formlos an info@sti-ev.de zu richten.

Abstract
JavaFX ist da - und trotz eines schlechten Starts (Version 1.*) hat es sich im Java-Lager inzwischen herumgesprochen: ab der Version 2 ist es richtig gut geworden! So, und nun ist es da und schwimmt in einem Haifischbecken von UI-Technologien, in dem der aktuelle Slogan lautet: "Alles soll in HTML5 laufen!" Was kann und soll man also nun mit JavaFX anfangen? Im Vortrag wird zunächst JavaFX technologisch vorgestellt. Anhand kleiner Beispiele wird ein "Bauchgefühl" vermittelt, wie man konkret Oberflächen damit entwickelt. Danach geht's zur Frage, in welchen Szenarien der Einsatz von JavaFX überhaupt Sinn macht - insbesondere im Vergleich zu Einsatzgebieten HTML5-basierter Technologien.

Referent
Björn Müller, Dipl. Ing. (BA), *1969, tummelt sich seit 2001 im Bereich von "Oberflächen-Architekturen", zunächst auf Basis von HTML-JavaScript (2001-2007 Casabac Technologies GmbH, 2005 Übernahme durch Software AG), danach auf Basis Java-basierter UI Technologien (seit 2007 CaptainCasa Community). Inhaltlicher Schwerpunkt sind dabei Benutzeroberflächen für umfangreiche Geschäftsanwendungen.

CaptainCasa Community
Im Jahre 2007 gegründete Verbindung von mittlerweile knapp 50 mittelständischen Softwareunternehmungen, typischerweise im Bereich klassischer Geschäftsanwendungen (Logistik, HR, Finance&Controlling, ...). Die Mitglieder nutzen ein gemeinschaftlich definiertes und vorangetriebenes Rich Client Framework (CaptainCasa Enterprise Client), das nun auch als JavaFX Implementierung zur Verfügung steht.