Seminare

Certified Professional for Requirements Engineering

Eine systematische und gründliche Anforderungsanalyse ist der entscheidende Faktor, um heutzutage bei der Entwicklung von Software und anderen Produkten erfolgreich zu sein. Nur wenn man weiß, was die tatsächlichen Bedarfe und Wünsche der Stakeholder (Kunden, Nutzer, etc.) sind, können Produkte entwickelt werden, die am Markt erfolgreich sein können.

Anforderungen definieren daher die Basis für jegliche (Software-) Produkte und ermöglichen sowohl die Planung und Durchführung der Entwicklung als auch letztendlich die objektive Überprüfung der Qualität eines erstellten Produktes.

Trotz dieser essenziellen Bedeutung von Anforderungen ist die Disziplin der Anforderungsanalyse (engl. Requirements Engineering) noch unzureichend in der Wirtschaft etabliert.

Das International Requirements Engineering Board (IREB) hat sich daher vor einigen Jahren das Ziel gesetzt, die Grundlagenausbildung im Requirements Engineering zu standardisieren. Ein inzwischen viel beachtetes Lehrprogramm sind daher die IREB-Schulungen zur Erlangung des Zertifikats „Certified Professional for Requirements Engineering“ (CPRE-Zertifikat).

Ihr Nutzen

Durch die Teilnahme an einer Schulung der Fraunhofer Academy erhalten Sie State-of-the-Art-Kenntnisse, die Ihnen in neutraler und objektiver Weise von erfahrenen Wissenschaftlern vermittelt werden.

Nach der Schulung haben Sie das Wissen, um …

  • die Zertifizierung als „Certified Professional for Requirements Engineering“ durch das International Requirements Engineering Board zu erlangen.
  • Entscheidungsträger in Ihrem Unternehmen von den Vorteilen und der Notwendigkeit von Requirements Engineering zu überzeugen.
  • die grundlegenden Techniken und Methoden des Requirements Engineering in Ihrer eigenen Unternehmenspraxis anzuwenden.

Sie möchten die Rolle eines „Requirements Engineers“ leben? Besuchen Sie unsere Schulung und profitieren Sie von unserer Expertise!

Unser Angebot

Das Ziel der Schulung „Certified Professional for Requirements Engineering – Foundation Level“ ist es, die Teilnehmer auf die Prüfung des IREB zur Erlangung des CPRE-Zertifikates vorzubereiten. Das Seminar ist eine dreitägige Präsenzschulung und deckt alle Inhalte des CPRE-Foundation-Level-Lehrplans ab.

Tag 1 Grundlagen, System & Systemkontext,
Anforderungsermittlung und Dokumentation
Tag 2 Dokumentation (Forts.) und Modellierung
Tag 3 Anforderungsprüfung und Anforderungsmanagement

Neben den im Standard beschriebenen Lehrinhalten wird diese Schulung allerdings auch einen Überblick darüber geben, welche weiteren wichtigen Aspekte im Requirements Engineering berücksichtigt werden sollten, um diese Disziplin erfolgreich in der Praxis anwenden zu können.

Dadurch wird den Teilnehmern nicht nur ein allgemeingültiges Rüstzeug an die Hand gegeben, sondern ihnen werden anhand von Fraunhofer-Erfahrungen beispielhaft auch weitere Vorgehensweisen und Best Practices vermittelt.

Preis pro Person: 1.290 EUR

Enthalten sind alle Seminarunterlagen, Getränke und Mittagessen während der Seminartage. Anfahrt und Übernachtungskosten sowie eventuelle CPRE-Zertifizierungsgebühren sind von den Teilnehmern zusätzlich an entsprechende Dritte zu entrichten.

Ort: Fraunhofer IESE, Fraunhofer-Platz 1, 67663 Kaiserslautern

Auf Wunsch bieten wir individuell gestaltete Seminare für Ihr Unternehmen an, wo die Schulungsinhalte gezielt auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Weitere Infos: http://re.iese.fraunhofer.de

Referenten

Alle Referenten sind am Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern als State-of-the-Art-Berater für die Industrie und als anwendungsorientierte Forscher tätig.

Im Bereich Requirements Engineering waren sie bereits in zahlreichen öffentlich geförderten bzw. von der Industrie beauftragten Projekten für Projektleitung, Methodenentwicklung und Technologietransfer verantwortlich. Durch zahlreiche Schulungen, Seminare und Tutorials bei Industriekunden und bei (nationalen und internationalen) Konferenzen verfügen die Referenten über einen großen Erfahrungsschatz und können ihre Kompetenzen im Bereich der wissenschaftlichen Weiterbildung nachweisen.

Logo