Digitale Dörfer: Mehr als 500 Bürger testen mit

Presseinformation / 31.5.2016

Am 27. Mai 2016 endete die zweite Testphase der Digitalen Dörfer. Die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinden Betzdorf und Eisenberg/Göllheim hatten vier Wochen lang die Möglichkeit, Waren im Digitale Dörfer Online-Shop ihrer regionalen Einzelhändler zu bestellen. Das Besondere daran: Freiwillige Bürger übernahmen den Lieferservice. Und dass das Interesse am Projekt groß war, hat die Testphase belegt: Mehr als 500 Bürgerinnen und Bürger meldeten sich über die Digitale Dörfer App an, ca. 130 Pakete wurden bestellt und durch ehrenamtliche Fahrer ausgeliefert.

Eine erste Auswertung hat gezeigt, dass vor allem Lebensmittel des täglichen Bedarfs nachgefragt wurden. Spitzenreiter waren Backwaren und regionale Lebensmittel vom Obst- und Hühnerhof. Somit bieten Konzepte wie die Digitalen Dörfer eine neue Chance für regionale und einzigartige Angebote, die über die herkömmlichen Online-Plattformen nicht zu beziehen sind.

Außerdem nutzten zahlreiche Tester das Ideen-Portal als Austauschplattform und gaben Anregungen für die nächste Testphase. Diese soll im September/Oktober starten und neben den ehrenamtlichen Fahrern auch professionelle Lieferdienste wie Apothekenzusteller miteinbeziehen. Die Bereitschaft, Mitbürger unentgeltlich zu unterstützen, ist da und soll im Herbst weiter gestärkt werden.

Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Das Fraunhofer IESE in Kaiserslautern gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Software- und Systementwicklungsmethoden. Die Produkte seiner Kooperationspartner werden wesentlich durch Software bestimmt. Die Spanne reicht von Automobil- und Transportsystemen über Automatisierung und Anlagenbau, Energiemanagement, Informationssysteme und Gesundheitswesen bis hin zu Softwaresystemen für den öffentlichen Sektor. Die Lösungen sind flexibel skalierbar. Damit ist das Institut der kompetente Technologiepartner für Firmen jeder Größe – vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern.

Unter der Leitung von Prof. Peter Liggesmeyer und Prof. Dieter Rombach trägt das Fraunhofer IESE seit nunmehr 20 Jahren maßgeblich zur Stärkung des aufstrebenden IT-Standorts Kaiserslautern bei. Im Fraunhofer-Verbund für Informations- und Kommunikationstechnik engagiert es sich gemeinsam mit weiteren Fraunhofer-Instituten für richtungsweisende Schlüsseltechnologien von morgen.

Das Fraunhofer IESE ist eines von 67 Instituten und Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft. Zusammen gestalten sie die angewandte Forschung in Europa wesentlich mit und tragen zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands bei.