Jahresbericht 2020/2021: Engineering the Digital Future

Seit 25 Jahren die digitale Zukunft gestalten – mit Software-, Systems- und Innovation-Engineering

Mit dieser Jubiläumsausgabe unseres Jahresberichts laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam mit uns zurückzublicken und die spannende Entwicklung des Fraunhofer IESE Revue passieren zu lassen. Doch lassen Sie uns vor allem nach vorne schauen, denn wir haben mit unserer angewandten Forschung stets die Zukunft im Gepäck!

Als das IESE in den 1990er Jahren gegründet wurde, lag der Fokus auf dem Software Engineering und auch am Institut auf dem Thema Softwareprozesse. Danach verschoben sich die Anforderungen sukzessive, denn man kehrte wieder mehr zu technologieorientierten Fragestellungen zurück. Heute beschäftigen wir uns vor allem mit sehr großen, vernetzten Systemen, die man nicht mehr eindeutig einer Disziplin zuordnen kann. Und die Vernetzung ist ein zentraler Bestandteil der digitalen Transformation. Außerdem kommt dem Innovation Engineering eine ganz neue Bedeutung zu, denn auch die Anforderungen unserer Kunden werden immer komplexer, sodass wir in Kreativworkshops gemeinsam mit den Unternehmen erst einmal erarbeiten, wo der Schuh drückt und welche Herausforderungen bestehen. Immer mit dem Ziel vor Augen, ein optimales Leistungspaket zu schnüren und den Kunden fit für seine digitale Zukunft zu machen!

Natürlich kann man diesen großen Themenkomplex »Systems Engineering« mit neuartigen Technologien und neuartigen Geschäftsprozessen – querschneidend durch eine Vielzahl von Disziplinen – als einzelnes Institut nicht zufriedenstellend bearbeiten. Deshalb haben wir gestützt auf unsere Kompetenzen Schwerpunkte gesetzt. Mehr dazu finden Sie zum Durchblättern in unserem Jahresbericht (ePaper), zum Reinhören in unserem Podcast »MORGEN DENKER« oder stöbern Sie gerne auf unseren ausführlichen Seiten zu den Fokustemen.

Übersicht der Jahresberichte des Fraunhofer IESE

Die Jahresberichte des Fraunhofer IESE geben einen umfassenden Überblick über Abteilungen, Geschäftsfelder und Aktivitäten des Instituts.