Rapid Innovation Lab

Das Dienstleistungspaket für innovative Produktideen und Technologien

Rapid Innovation Lab – schnell zu technologischen Innovationen

Mit dem Rapid Innovation Lab (RIL) unterstützt Sie das Fraunhofer IESE von der Innovation über das Prototyping und die Evaluierung bis hin zum Support bei der anschließenden Umsetzung in ein konkretes Produkt. Wachsende Herausforderungen im Software und Systems Engineering machen es Ihnen nicht einfach am Markt erfolgreich zu agieren: steigende Komplexität der Systeme, hohe Qualitätsanforderungen, kurze Produktinnovationszyklen und disruptive Technologien, die es zu bewerten gilt.


Doch nur innovativ zu sein, reicht heute nicht mehr aus. Auf die Geschwindigkeit kommt es an: Innovationen müssen schnell auf ihre Tragfähigkeit hin untersucht und auf den Markt gebracht werden. Hier sind Experten gefragt, die Sie auf dem Weg zu Ihrer digitalen Innovation in den Bereichen Digital Services und Autonomous & Cyber-Physical Systems begleiten.
Profitieren Sie im Rapid Innovation Lab von einer Toolbox mit erprobten Methoden, Werkzeugen, Kompetenzen sowie einer Laborinfrastruktur mit diversen Entwicklungsumgebungen für Rapid Prototyping.

Das bieten wir Ihnen:

Wir begleiten Ihren Innovationsprozess ganzheitlich: Generierung, Evaluation und Umsetzung neuer Produktideen

Wir helfen Ihnen, Ideen schnell zu entwickeln und umzusetzen

Aus mehr als 200 Kreativitätstechniken wählen wir die für Sie die passenden aus und schneidern diese auf Sie zu

Durch gezielte Potenzialanalysen sagen wir Ihnen, welches Potenzial für Ihr Unternehmen in einer neuen Technologie steckt

Wir unterstützen Sie mit System: mit einer umfassenden Toolbox mit erprobten Methoden und Werkzeugen für alle Phasen von der Ideenfindung und -evaluierung bis hin zur Support-Phase

Wir bieten Ihnen eine Lab-Infrastruktur mit diversen Entwicklungslaborumgebungen für Rapid Prototyping
 

Die Toolbox

In unserem Rapid Innovation Lab bilden wir vier Phasen ab, die wir gemeinsam mit Ihnen auf dem Weg zu einer neuen Lösung oder einem neuen Produkt durchlaufen: Innovation, Prototyping, Evaluierung und Support. Mit unserer Toolbox unterstützen wir Sie als Unternehmen von der Ideengenerierung mittels Kreativitätsworkshops über die Umsetzung durch Prototypen bis hin zur Bewertung der Kundenakzeptanz und technischen Machbarkeit. Für Ihre erfolgreiche Produktentwicklung bieten wir Ihnen wissenschaftliche Kompetenz sowie bewährte Methoden und Technologien aus dem Bereich des Systems Engineering. Und da nicht alle Unternehmen ein innovatives Techniklabor bereithalten können, finden Sie bei uns eine professionelle Laborinfrastruktur, in der wir Ihre Prototypen schnell in einer adäquaten Umgebung evaluieren.
 

Innovationsworkshops

Vielfach wissen Unternehmen gar nicht, wie sie effektive Kreativitätstechniken zur Generierung neuer Produktideen einsetzen können. Das kreative Potenzial der Mitarbeiter liegt oft brach. Einige nutzen das Brainstorming, was jedoch als eine der ineffektivsten Techniken gilt. Doch Kreativität muss kein Zufall sein und kann durch den Einsatz von systematischen Methoden gelenkt werden. In unserem Rapid Innovation Lab lassen wir Ihre Ideen sprudeln: Selbstverständlich können wir Sie mit bewährten Methoden wie Design Thinking unterstützen, indem wir Kreativitätsworkshops und Prototyping auf eine eher standardisierte Art durchführen. Mit unseren individuell auf Ihre Anforderungen zugeschnittenen Kombinationen aus unterschiedlichen Kreativitätsworkshop- und Prototypingtechniken gehen wir noch ein ganzes Stück weiter, um für Sie den optimalen Innovationsprozess zu generieren. Dabei setzen wir unser Repertoire aus über 200 Techniken nicht nur zur Ideenfindung ein. Auch in einer späteren Phase des Produktlebenszyklus können uns diese wirkungsvoll bei der Ausgestaltung von detaillierten Produktfeatures oder Designfragen unterstützen.

Bewährte Kreativitätstechniken sind zum Beispiel:

Flip-Flop-Technik

Lotusblüten-Technik
 

Potenzialanalysen

Innovative Ideen kann es viele geben. Doch haben diese auch Potenzial? Welche Technologien bieten Ihnen den meisten Mehrwert für Ihre neuen Produkte? Hilft Ihnen Big Data wirklich? Wo können Sie mobile Technologien am nutzbringendsten einsetzen? Und müssten Sie nicht langsam in die Welt der aufstrebenden Softwareökosysteme einsteigen?

Genau für diese Fragestellungen bieten unsere Potenzialanalysen die richtigen Antworten:

Fraunhofer Big-Data-Potenzialanalyse

mPotential-Methode

Fraunhofer FEA (Fraunhofer Ecosystem Assessment)
 

Technologieevaluation

Damit Ihre schnell entwickelten Prototypen vor der Markteinführung auch die entsprechende Qualität mitbringen, können wir im RIL unterschiedliche Aspekte prüfen:

Wie gut wird Ihr Produkt am Markt und von Ihren Kunden akzeptiert?

Welche User Experience bietet es?

Was sind Ihre architektonischen Herausforderungen – jetzt und in Zukunft?

Wie steht es um wichtige Qualitäten wie Security und Safety?

Wir evaluieren damit nicht nur Ihr eigenes Produkt, sondern auch intendierte Partnerprodukte.
 

Laborinfrastruktur

Wir bieten Ihnen diverse Entwicklungslaborumgebungen für Rapid Prototyping, z. B. für:

Embedded Systems

Big-Data-Analysen

Mobile Applikationen

Simulation

Die Laborinfrastruktur kombiniert technologische Ausstattung mit domänen- und systemspezifischer Expertise. Gängige State-of-the-Art-Technologien und -Werkzeuge, Entwicklungs- sowie Integrationsumgebungen sind dort ebenso integriert wie unsere Eigenentwicklungen. Mit unserem Simulationsframework FERAL lassen sich bestehende oder prototypische Verhaltenskomponenten in einer simulierten Umgebung ausführen. Dadurch können wir Eigenschaften einer geplanten Softwarearchitektur prüfen. Zur Integration von Datennutzungskontrolle in verteilte Systeme bieten wir Ihnen unser Sicherheitsframework IND2UCE.
 

Systems Engineering und Technologien

Der Übergang vom Prototyp zum Produkt ist häufig fließend. Hier unterstützen wir Sie mit unserer wissenschaftlichen Kompetenz im Bereich Software und Systems Engineering.

 

Drei typische Beispiele

 

Big Data oder Internet der Dinge – Wie können Sie von diesen Trendthemen profitieren?

Bei der Findung neuer Produktideen stehen häufig konkrete Zukunftsthemen und innovative Technologien wie Big Data, Internet der Dinge etc. im Raum. Wir bringen bei diesen Innovationsthemen unser Forschungs-Know-how ein, um gemeinsam mit Ihnen zielgerichtet Produktideen zu entwickeln.

Ökosysteme – Lohnt es sich für Sie, hier einzusteigen?

In fast allen Branchen liegt die Zukunft in partizipativen Ökosystemen. Hochwertige Dienstleistungen werden zunehmend durch die Vernetzung von Unternehmen und deren Systemen ermöglicht. Stellen auch Sie sich Fragen wie: Lohnt es sich, ein Ökosystem maßgeblich zu gestalten? Welches ist für mich das richtige? Mit welchen Partnern kann ich das Ökosystem starten? Wie profitiert mein Geschäft davon? In solchen Projekten fungiert das Fraunhofer IESE als Inkubator für ein neues Ökosystem. Als neutrale Instanz holen wir interessierte Parteien an den Tisch und explorieren in Kreativitätsworkshops neue Ideen. Geschäftsmodelle und Softwareentwicklung bringen wir in Einklang und klären die Frage, ob weitere kompetente Partner und Technologien für das Ökosystem benötigt werden. Wir als Fraunhofer IESE sind neutraler Partner und bewerten diese Aspekte anhand unserer RIL-Methoden aus dem Baustein Technologieevaluation. Und sollte ein Ökosystem zur Umsetzung für Sie anstehen, wollen Sie sicher schnellstmöglich wissen, wie sich Ihre umgesetzten Ideen anfühlen. Unsere Lab-Infrastruktur macht es möglich.

Systemmodernisierung – Wie können Sie Ihre alten Investitionen schützen?

Viele Systeme sind historisch gewachsen. Doch wenn sie in der Wartung oder im User Interface ein solches Ausmaß erreichen, dass sie nicht mehr zu durchdringen sind, klären wir für Sie die Frage, wie die alten Investitionen noch geschützt werden können. Egal, ob Altsysteme auf neue Technologien migriert werden sollen oder existierende Systeme oder Systemlandschaften vereinfacht werden sollen: Mit unserem Dienstleistungspaket 360-Grad-Analysen identifizieren wir weiterverwendbare Dienste und Komponenten. Ganz ohne unliebsame Überraschungen modernisieren wir Ihr System: Mit unseren RIL-Bausteinen »Potenzialanalyse« und »Technologieevaluation« sowie mit unserer Lab-Infrastruktur zur schnellen Erstellung von Prototypen prüfen wir frühzeitig die gewählten Modernisierungstechnologien auf Qualität und Eignung.

Um innovativ und schnell neue Produkte zu entwickeln, sind Experten notwendig.

 

Sie haben Fragen?

Wir betreuen spannende Projekte von der Ideenfindung bis zur Umsetzung und garantieren für Ihren Erfolg. 

Jetzt Kontakt aufnehmen!

© Foto Fraunhofer IESE

Prototyping von Ideen in den Rapid Innovation Labs des Fraunhofer IESE