Digitale Dörfer - Vom Land fürs Land!

Projekt Digitale Dörfer

Herausforderungen ländlicher Regionen

 

Die Dörfer und ländlichen Regionen Deutschlands sind von den Auswirkungen des demografischen Wandels und der Landflucht betroffen. Dieser Trend ist eine große Herausforderung:

  • Wie wird unser Dorf aussehen, wenn die Bevölkerung immer älter wird?
  • Werden dann noch junge Leute und Familien zu uns ins Dorf ziehen?
  • Können wir unsere Infrastruktur mit Bussen, Läden und der Gesundheitsversorgung aufrechterhalten?
  • Wird es noch Unternehmen im ländlichen Raum geben?

Im Projekt »Digitale Dörfer« zeigt das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE, wie sich durch die Digitalisierung neue Chancen für ländliche Regionen auftun:

 

Welche Konzepte werden helfen, ländliche Regionen und Dörfer wieder stärker zu beleben und für ihre Bewohner, ob jung oder alt, attraktiv zu halten?

 

Die Herausforderung für alle neuen Ideen stellt dabei die Fläche dar: Denn in Städten, wo viele Menschen auf engstem Raum zusammenleben, gibt es andere Aufgaben zu bewältigen als in ländlichen Regionen. Herausforderung ist es hier vor allem, die Distanzen zwischen vergleichsweise wenigen Menschen zu überbrücken. Entsprechend sind in ländlichen Regionen andere Konzepte, Lösungen und Geschäftsmodelle gefragt.

 

Unsere Chancen

 

Ländliche Regionen brauchen attraktive Rahmenbedingungen: wirtschaftliche, soziale, kulturelle und ökologische. Denn ihre Bedeutung für Leben und Arbeiten, Wirtschaft und Kultur in Deutschland wird häufig unterschätzt:

Ländliche Regionen:

  • bilden die Basis für die Lebensmittel- und Energieversorgung
  • sind Wohnort des Großteils der deutschen Bevölkerung
  • Standort vieler mittelständischer Unternehmen
  • bieten den Raum für Erholung.

Das Fraunhofer IESE hat bereits in den letzten beiden Jahren in den zwei Testregionen in Rheinland-Pfalz, der Gemeinden Eisenberg/Göllheim und Betzdorf-Gebhardshain, Konzepte einer modernen Nachbarschaftshilfe evaluiert. In den folgenden drei Jahren führen die Projektpartner die Arbeiten aus „Digitale Dörfer“ fort: Geschaffene Infrastrukturen werden weiter ausgebaut und neue Anwendungsfelder mit den Gemeinden Eisenberg/Göllheim und Betzdorf-Gebhardshain erprobt. Ziel des Folgeprojektes ist es, durch drei weitere Anwendungsfälle die Menschen im ländlichen Raum stärker zu vernetzen und die entstandenen Lösungen in die Breite zu tragen.

Was denkbar ist und schließlich auch machbar sein wird, wo sich Investitionen und neue Geschäftsideen lohnen werden, wird im Vorhaben »Digitale Dörfer« simuliert und getestet werden. Die beiden Modellregionen haben die Chance, als »Digitale Dörfer« für Rheinland- Pfalz und Deutschland Vorreiter in Sachen Digitalisierung zu werden und zu zeigen, wie smart unser Land in Zukunft sein kann!

Auch im bayerischen Projekt eDorf geht es um die Förderung der Digitalisierung im ländlichen Raum. Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE, Kaiserslautern, bringt als Initiator des weltweit ersten Reallabors zur Digitalisierung im ländlichen Raum seine Expertise aus dem rheinland-pfälzischen Projekt Digitale Dörfer ein.

 

Unsere Vision

 

Das Projekt »Digitale Dörfer« soll Anstoß sein, um ländliche Regionen fit für die Zukunft zu machen. Perspektivisch müssen vor allem bestehende Systeme intelligent ineinandergreifen und aufeinander abgestimmt funktionieren. Durch Software vernetzen sich Mobilitäts- und Logistiksysteme, kombinieren sich Dienste aus unterschiedlichen Bereichen und schaffen für alle einen großen Mehrwert. Um dies sicher, zuverlässig und anwenderfreundlich, aber auch nachhaltig und wirtschaftlich rentabel gestalten zu können, braucht es Expertise in der Konzeption, Analyse und Beherrschung intelligenter Softwaresysteme. Hier kommen die Kompetenzen des Fraunhofer IESE ins Spiel. So können wir in Zukunft den Herausforderungen mit domänenübergreifenden Lösungen begegnen!

Folgen Sie uns

Folgen Sie uns bei Twitter Besuchen Sie unser Xing-Profil Treffen Sie uns bei LinkedIn Unser Video-Channel bei Youtube