Anforderungen für die Digitale Transformation

Geänderte Systemlandschaften und technologische Trends verlangen neue Ansätze im Requirements Engineering. In Bereichen wie beispielsweise Industrie 4.0, Internet of Things oder Smart Ecosystems nimmt nicht nur die Vernetzung von Hard- und Software, sondern auch die von Nutzern immer weiter zu. Klassische Methoden des Requirements Engineering skalieren in diesem komplexen und mengenreichen Kontext kaum. Insbesondere wenn durch starke Konkurrenz oder die Schnelllebigkeit eines Systems großer Innovationsdruck herrscht, erweisen sich bisherige Verfahren als zu ressourcenintensiv.

Mit „Crowd-based Requirements Engineering“ (CrowdRE) bietet wir einen einmaligen Ansatz, um anforderungsrelevante Informationen aus großen und heterogenen Nutzergruppen, häufig als „Crowd“ bezeichnet, und sonstigen Datenmengen teilautomatisiert zu sammeln und zu analysieren. So können Sie beispielsweise aus Kundenbewertungen verstehen, welche Funktionen und Qualitäten Ihrer Systeme den Nutzern gefallen, weniger gefallen oder noch vermisst werden. Darüber hinaus können Sie auch Verhaltensmuster erkennen, um mehr über die Verwendung Ihrer Systeme zu erfahren.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um zu erfahren, welche Potenziale sich durch CrowdRE für Sie ergeben!

Referenzen aus dem Bereich Requirements Engineering