Architekturkonstruktion

Eine geeignete Architekturkonstruktion zielt auf klar definierte Qualitäten ab und vermeidet unnötige und teure Fehlentwicklungen.

Passende Softwarearchitektur für hohe Qualität

Eine Softwarearchitektur hilft nur dann, wenn sie den Entwicklern auch bekannt ist. Deshalb muss die Architektur passend dokumentiert werden. Im einfachsten Fall kann die Dokumentation in kleineren agilen Projekten am Whiteboard erfolgen. Für größere und komplexere Systeme haben wir auch Erweiterungen für Modellierungswerkzeuge, die genau auf unsere Methode abgestimmt sind und entsprechende Unterstützung bei der Modellierung liefern. Eine geeignete Architektur vermeidet unnötige und teure Fehlentwicklungen. Um diesen vorzubeugen, definieren wir beim Fraunhofer IESE immer zuerst die zentralen Treiber einer Softwarearchitektur. Dies sind zum Beispiel Qualitätsanforderungen wie der Wunsch, aus einer zentralen Architektur verschiedene Produkte ableiten zu können. Wir bieten zudem Unterstützung durch Leitlinien und Templates zur Dokumentation.

Architekturentscheidungen und ihre zielgerichtete Erarbeitung und Dokumentation spielen dabei genauso eine Rolle wie geeignete Architektursichten, die Informationen für bestimmte Stakeholder-Rollen zusammenfassen und aufbereitet präsentieren. Für eingebettete Systeme kommen dazu Sichten konform zum SPES-XT Metamodell zum Einsatz, während für Informationssysteme die Sichten von ACES-ADF genutzt werden. Trotzdem darf Architekturdefinition und -dokumentation nie zum Selbstzweck verkommen. Sie muss der weiteren Entwicklung dienen, mit ihr verzahnt werden und sich schlussendlich auch direkt im Source Code widerspiegeln. 

Das bieten wir Ihnen:

  • Fraunhofer ACES bietet eine Methode für die Definition und Dokumentation von Architektur.
  • Durch skalierbare Modelle können auch große und komplexe Systeme beherrscht werden.
  • Um das Design frühzeitig abzusichern, integrieren wir bei Bedarf Simulationen und/oder setzen auf Prototypen, um Konzepte zu erproben.
  • Unterstützung durch Leitlinien und Templates zur Dokumentation.

Kundenstatement

»Die Zusammenarbeit mit Fraunhofer IESE erwies sich zu jeder Zeit als eine sehr gute Entscheidung. Die Analyse unseres heutigen Systems, die Entwicklung einer zukunftsfähigen Softwarearchitektur, das Treffen nachhaltiger Entwurfsentscheidungen, die Durchführung von Prototypen und die Einführung einer modernen ganzheitlichen Entwicklungsmethodik waren stets begleitet von einem hohen Maß an fachlicher Kompetenz, Flexibilität und außerordentlichem Engagement. Wir bedanken uns für die offene, angenehme und sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit und möchten diese gemeinsam erfolgreich fortsetzen.«

Holger Eser, KSB Aktiengesellschaft

Softwarearchitektur in der Praxis

 

Weiterbildung

Seminar für Softwarearchitektur

Sie wollen passende Softwarearchitektur in ihrer täglichen Arbeit verwenden? Wir schulen Sie in den typischen Tätigkeiten eines Architekten.

Neben dem Aufbau von Methodenwissen wird Wert auf die praktische Anwendung des Gelernten gelegt. Viele Übungen und der Austausch mit Experten festigen das erworbene Wissen.

Profitieren Sie von unserer Expertise!

 

Success Story

Caruso: Ein digitales Ökosystem

Die Caruso GmbH hat mit Unterstützung des Fraunhofer IESE ihren offenen und neutralen Daten- und Service-Marktplatz für den Automotive Aftermarket entwickelt.

Als neutraler und strategischer Technologiepartner verhalfen wir dem Ökosystem zu einer zielgerichteten Strukturierung und einer schrittweisen Entwicklung der Plattform als Kern von digitalen Ökosystemen.

 

Fraunhofer IESE-Blog

Blockchain: Ja oder Nein?

Viele Firmen überlegen aktuell, ob es für sie sinnvoll und vielversprechend sein könnte, Applikationen basierend auf einer Blockchain-Technologie zu entwickeln oder zumindest damit zu experimentieren. Aber wie anfangen?

Hierzu bieten wir, vom Fraunhofer IESE, methodische Unterstützung an, um sich dem Thema strukturiert zu nähern.