Presse

Pressemitteilungen

Hier stehen die aktuellen Pressemitteilungen für Sie bereit. Im Falle einer Veröffentlichung freuen wir uns über ein Belegexemplar. Wollen Sie unsere aktuellen Meldungen regelmäßig per E-Mail erhalten? Dann nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Abbrechen
  • Freiwilliger Lieferservice: Ivonne Hofstadt aus Eisenberg bringt das bestellte Paket persönlich zu einem ihrer Mitbürger nach Hause.

    Am 4. Oktober 2016 startet die dritte, vierwöchige Testphase der Digitalen Dörfer Betzdorf und Eisenberg/Göllheim in Rheinland-Pfalz. Im gemeinsamen Projekt des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern, dem rheinland-pfälzischen Ministerium des Inneren und für Sport und der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz geht es um die Vernetzung der Bürger durch digitale Technik im Sinne einer modernen Nachbarschaftshilfe. Im Oktober testen die Einwohner zusätzlich eine neue App, über die sie Dienstleistungen, Werkzeuge und andere Dinge austauschen können.

    mehr Info
  • Am 31. August 2016 besuchte Reinhold Jost, saarländischer Minister für Umwelt und Verbraucherschutz, das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern. In einem Gespräch mit Institutsleiter Prof. Peter Liggesmeyer informierte er sich ausführlich über das Projekt „Digitale Dörfer“. Ganz zufällig sei er auf das Projekt gestoßen, weil auch er sich mit der Zukunft des ländlichen Raums befasse. Reinhold Jost: „Da ich nicht nur Minister, sondern gleichzeitig auch Ortsvorsteher einer kleinen Gemeinde bin, kenne ich die Schwierigkeiten im ländlichen Raum nur zu gut.“

    mehr Info
  • Wo können Flüchtlinge Deutschkurse belegen? Und welche Bestimmungen gelten für sie für das Arbeiten und Studieren in Deutschland? Seit April 2016 gehen die Teilnehmer des Modellprojekts „Flüchtlinge programmieren für Flüchtlinge“ in der Erstaufnahmeeinrichtung in Hermeskeil diesen und weiteren Fragen nach. Im Projekt haben sie eine Website von Flüchtlingen für Flüchtlinge gestaltet und ihre IT-Kenntnisse eingebracht. Das Fraunhofer IESE und die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz unterstützen die jungen Männer bei ihrer Arbeit.

    mehr Info
  • Anfang Juli fand das dritte Projektfamilientreffen der Digitalen Dörfer am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern statt. Vertreter des Ministeriums und der Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz, der Verbandsgemeinden sowie des Instituts analysierten gemeinsam die Ergebnisse der zweiten Testphase und intensivierten die Planungen für die im Herbst vorgesehene dritte Testphase.

    mehr Info
  • Am 1. Juli 2016 fiel der Startschuss für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt „Basissystem Industrie 4.0“ (BaSys 4.0). Ziel ist die Entwicklung eines „Betriebssystems“ für Produktionsanlagen, das die effiziente Wandelbarkeit eines Produktionsprozesses als zentrale Herausforderung der vierten industriellen Revolution unterstützt. Das Projekt wird mit 12 Mio. Euro gefördert und läuft über drei Jahre. Koordinator ist das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE, das heute das erste große Projektkickoff an seinem Standort in Kaiserslautern veranstaltet.

    mehr Info
  • Wettbewerbsverfahren zum Projekt eDorf startet

    Presseinformation / 8.7.2016

    Seit dem heutigen Freitag können sich Gemeinden oder Gemeindeverbünde aus Räumen mit besonderem Handlungsbedarf im Rahmen des Projektes eDorf der Bayerischen Staatsregierung als Modelldorf bewerben. In einem zweistufigen Wettbewerb werden bis Ende des Jahres je eine nord- und eine südbayerische Gemeinde als eDorf ausgewählt. Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE, Kaiserslautern, bringt als Initiator des weltweit ersten Reallabors zur Digitalisierung im ländlichen Raum seine Expertise aus dem rheinland-pfälzischen Projekt Digitale Dörfer ein.

    mehr Info
  • Am 27. Mai 2016 ging die 4-wöchige zweite Testphase in den Digitalen Dörfern zu Ende. Viel bestellt wurde im Onlineshop der Einzelhändler. Am liebsten das, was man täglich benötigt und noch lieber Produkte aus der Region.

    mehr Info
  • Am 27. Mai 2016 endete die zweite Testphase der Digitalen Dörfer. Die Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinden Betzdorf und Eisenberg/Göllheim hatten vier Wochen lang die Möglichkeit, Waren im Digitale Dörfer Online-Shop ihrer regionalen Einzelhändler zu bestellen. Das Besondere daran: Freiwillige Bürger übernahmen den Lieferservice. Und dass das Interesse am Projekt groß war, hat die Testphase belegt: Mehr als 500 Bürgerinnen und Bürger meldeten sich über die Digitale Dörfer App an, ca. 130 Pakete wurden bestellt und durch ehrenamtliche Fahrer ausgeliefert.

    mehr Info
  • Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat die Förderung des Verbundprojekts „Optimierung mobiler Dienstleistungsapplikationen durch rückmeldungsbasierte Qualitätssicherung (Opti4Apps)“ mit 2,1 Mio. Euro bewilligt. Die Projektlaufzeit erstreckt sich vom 1.4.2016 bis zum 30.4.2019. Ziel von Opti4Apps ist es, mobile Dienstleistungsapplikationen frühzeitig zu optimieren und die Marktakzeptanz zu steigern. Für die Konzeption des dafür notwendigen Frameworks ist das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern verantwortlich, einer von vier Projektpartnern.

    mehr Info
  • Die Humboldt-Stiftung und die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. verleihen in diesem Jahr den Fraunhofer-Bessel-Forschungspreis an Prof. Dr. Atif Memon. Neben seiner Professur an der Universität Maryland (USA) im Fachbereich Informatik ist der renommierte Wissenschaftler als Berater für das Fraunhofer Center für Experimental Software Engineering CESE in Maryland (USA) tätig, welches das Schwesterinstitut des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering IESE in Kaiserslautern ist.

    mehr Info